UNTERNEHMEN        VERSICHERUNGSBEREICH        WIRTSCHAFTSBERATUNG        TEAM        PRESSE        KONTAKT    
 
 
Fachbeiräte


 

Dr. Hans Peer  –  GD Generali Versicherung i. R.
Hans Peer, geboren 1943 in Wien, ist 1965 bei der Ersten Allgemeinen Versicherung (Generali-Gruppe) im Rechtsschutz-Schaden eingetreten, ein Jahr später hat er sein Doktorat an der juridischen Fakultät der Universität Wien absolviert. 1980 ist er zum Schadenleiter im Unternehmen avanciert. Bereits mit 44 Jahren wurde er Vorstand für Versicherungstechnik Leben und Nichtleben und 1990 zusätzlich Vorstand für Risikomanagement in der Generali Holding Vienna, zuständig auch für die osteuropäischen Tochterunternehmen. Von 1991 bis 1998 war er Vorstandvorsitzender der Generali-Versicherungen Deutschland, danach Vorstandsvorsitzender der Generali inklusive Interunfall in Österreich. Ab 2006 ist er als Aufsichtsrat der Generali Versicherung in Wien tätig. 2010 ist Hans Peer in den Ruhestand getreten und steht nun CONSULTOR mit seinen langjährigen Kenntnissen der Branche beratend bei.

 
 
DDr. Katharina Müller  –  Rechtsanwältin
Nach dem Abschluss der Matura inskribiert Katharina Müller sowohl an der Wirtschaftsuniversität Handelswissenschaften als auch an der Universität Wien Rechtswissenschaften. Das Studium an der WU schließt sie 1992 mit dem Magister ab, ein Jahr später jenes an der Universität Wien. Neben dem Weiterstudium zum Doktorat an beiden Universitäten arbeitet sie am Institut für Unternehmensführung an der WU. Nach der Promotion 1996 zum Dr.rer.soc.oec ist sie als Rechtsanwaltsanwärterin bei der Kanzlei Fiebinger, Polak, Leon & Partner tätig. Ein Jahr nach ihrer Promotion 1998 zum Dr. jur. an der Universität Wien wird sie Partner in dieser Kanzlei. 2006 gründet sie gemeinsam mit Johannes Willheim die Rechtsanwaltskanzlei Willheim-Müller Rechtsanwälte, die heute bereits 20 Mitarbeiter beschäftigt. Die Schwerpunkte ihrer Tätigkeit liegen im Gesellschafts-, in allen Bereichen des Baurechts (Katharina Müller ist Mitglied der österreichischen Gesellschaft für Baurecht), im Wettbewerbs- und Medienrecht, in allen Belangen von Privatstiftungen sowie in der Vermögensnachfolge und im Erbrecht. Neben ihren zahlreichen Vortragstätigkeiten ist sie Autorin von Fachbeiträgen in einschlägigen Publikationen sowie Herausgeberin des Journals für Erbrecht und Vermögensnachfolge (JEV). Als weit über die Grenzen Österreich hinaus anerkannte Stiftungs- und Baurechtsexpertin und durch ihre Sprachvielfalt – deutsch, englisch, französisch und italienisch – ist sie bei internationalen Kongressen eine gefragte Referentin. Als Fachbeirat unterstützt Katharina Müller CONSULTOR mit ihren umfangreichen juristischen und wirtschaftlichen Kenntnissen.

 

 
Dr. Franz Kreimer  –  Organisationsrechtsexperte WKO und GF Fachgruppe der Versicherungsmakler i. R.
Neben seiner voll beruflichen Tätigkeit bei der Post hat Franz Kreimer sein Studium der Rechtswissenschaft in Graz absolviert. Nach Abschluss des Doktorats ist er in die Wirtschaftskammer Steiermark eingetreten, wo er eine Vielzahl an Tätigkeiten inne gehabt hat: Fachgruppengeschäftsführer, Sekretär des Präsidenten und Leiter der Präsidialabteilung. 1995 ist er nach Wien berufen worden und war dort bis 2006 in der Präsidialabteilung als Organisationsrechtsexperte tätig. 2006 hat er die Funktion des Generalsekretärs des Versicherungsmaklerverbandes übernommen. Seit Anfang 2010 ist Franz Kreimer im Ruhestand und unterstützt mit seinen über die Grenzen Österreichs hinausgehenden Rechtskenntnissen CONSULTOR als Fachbeirat.

 

 
Dr. Franz Aust  –  Gründer (1975) und Geschäftsführer der CONSULTOR i.R.
Nach seiner Promotion zu Doctor juris hat Franz Aust mehr als 15 Jahre bei verschiedenen Versicherungsgesellschaften als Schulungsleiter, Vorstandsassistent und Landesdirektor gearbeitet. 1975 gründet er die CONSULTOR Versicherungsservice GmbH. Seit 1977 bestand eine enge Kooperation mit der Österreichischen Notariatskammer für die er ständig angepasste Vertragsgrundlagen für die notarielle Berufshaftpflicht entwickelt hat. Für die Fachgruppe Planende Baumeister hat er neue Versicherungskonzepte geschaffen. Zwischen 1976 und 1998 war er auch Captive Brooker für das globale Risk-Management der heutigen RHI mit Schwergewicht industrielle Feuer-und Haftpflichversicherung tätig.  An der TU Wien war er von 1990 bis 1998 Lektor für Versicherungswesen bei Hochschullehrgängen an der TU Wien (Technik und Recht im Liegenschaftsmanagement). Neben diversen Fachpublikationen war er auch Vortragender bei zahlreichen Seminaren. Nach über 50 Jahren Berufstätigkeit ist Franz Aust in den wohlverdienten Ruhestand getreten und steht CONSULTOR mit seinen langjährigen Erfahrungen als Fachbeirat zur Seite.
 
 
 
 
 
IMPRESSUM | RECHTLICHE HINWEISE | COPYRIGHT